17/17 Auf dem Weg zur Schule der Zukunft

(Kommentare: 0)

Techers For Future zu Gast an unserer IGS

17/17 – Auf dem Weg zur Schule der Zukunft:

Teachers for Future besuchen Schulen in ganz Deutschland – Die Integrierte Gesamtschule Kurt-Schumacher ist für Rheinland-Pfalz dabei!


Ja: Bildung ist Ländersache. Aber Bildung für nachhaltige Entwicklung verbindet Schulen in ganz Deutschland miteinander! Egal ob die Grundschule in Berlin, die Gemeinschaftsschule im Saarland oder die berufliche Schule in Mecklenburg-Vorpommern: Damit junge Menschen sich in unserer globalisierten Welt zurechtfinden und den aktuellen Herausforderungen – Klimakrise, Biodiversitätsverlust, Demokratiekrise – gewachsen sind, braucht es Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). „Durch BNE kommen die Schüler:innen ins Handeln und erfahren Selbstwirksamkeit, indem sie befähigt werden, sich aktiv für eine nachhaltige Transformation unserer Gesellschaft einsetzen“, erklärt Nora Oehmichen, Bundesvorsitzende der Teachers for Future, die zusammen mit ihrem Kollegen Timo Graffe vier Wochen lang durch Deutschland reist. In jedem Bundesland besuchen die beiden Lehrer*innen jeweils eine Schule, die sich im Vorfeld mit einem oder mehreren der 17 nachhaltigen Entwicklungsziele im Rahmen eines handlungsorientierten Projekts auseinandersetzt.

Das Projekt 17/17 soll zeigen, wie vielfältig und tragfähig die Ideen und Ansätze zur BNE-orientierten Transformation an den ganz unterschiedlichen Schulen sind – und dass es weiterer Unterstützung durch die Kultusministerien bedarf, damit BNE tatsächlich in der Breite der Schulen verankert werden kann. „Wir freuen uns, Teil dieses bundesweiten Projekts zu sein, weil nachhaltiges Handeln zu einer zentralen Säule der Bildungslandschaft geworden ist. In diesem Projekt sollen unsere Schüler:innen lernen, wie nachhaltiges Handeln im eigenen Lebensumfeld realisiert werden kann.“, so Wjatscheslaw Rose, Lehrer an der IGS Kurt-Schumacher.

Die Integrierte Gesamtschule Kurt-Schumacher ist Etappe 14 der 17/17-Tour der Teachers for Future Germany.

Mehr zum Projekt unter: https://teachersforfuture.org/aktuelles/

Zurück

Einen Kommentar schreiben