Picknick im Felde

(Kommentare: 0)

IGS führt Picknick im Felde von Fernando Arrabal auf

Manchmal werden Pläne von der Wirklichkeit überholt. Nach den Sommerferien entschied sich der DS-Kurs 12 der IGS-Ingelheim, das Stück „Picknick im Felde“ von Fernando Arrabal aufzuführen. Die politische Aussage, die die Absurdität des Krieges thematisiert, hatte die Schülerinnen und Schüler angesprochen. Die Aufführung sollte in Zusammenarbeit mit dem Kunstkurs 12 gestaltet werden. Nach den Winterferien haben beide Kurse diskutiert, ob man dieses absurde Theaterstück angesichts des Krieges in der Ukraine wirklich aufführen solle. Die Entscheidung stand schnell fest: Das Thema ist aktuell wie nie. Russische Truppen marschieren in der Ukraine ein und in Mainz feiern die Narren Altweiber. In Köln wird der Rosenmontagszug kurzerhand zur Friedensdemonstration erklärt und auf Instagram wird über „Germanys next Topmodel“ gepostet während zeitgleich Krieg in Europa herrscht. Die Welt ist absurd, das hat sich seit 1963 nicht geändert.

Die Aufführung findet am Donnerstag, den 7. April, um 20.00 Uhr in der Aula der IGS statt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben